TS-Consulting Gefahrgutmanagment

Gefahrgutbeauftragter

Sobald ein Unternehmen an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt ist und ihm Pflichten als Beteiligter in der Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt oder in der Gefahrgutverordnung See zugewiesen sind, sofern es nicht unter die Befreiungen unter § 2 der Gefahrgutbeauftragtenverordnung fällt, muss es mindestens einen Sicherheitsberater für die Beförderung gefährlicher Güter (Gefahrgutbeauftragter) schriftlich bestellen. Die Funktion des Gefahrgutbeauftragten kann nach dem Unterabschnitt 1.8.3.4 ADR/RID/ADN vom Leiter des Unternehmens, von einer Person mit anderen Aufgaben in dem Unternehmen oder von einer dem Unternehmen nicht angehörenden Person wahrgenommen werden, sofern diese tatsächlich in der Lage ist, die Aufgaben des Gefahrgutbeauftragten zu erfüllen.

Wir übernehmen für Sie gerne folgende Dienste zur Umsetzung der Gefahrgutbeauftragtenverordnung
:

  • Bestellung zum externen Gefahrgutbeauftragten Straße / Schiene oder See
  • Erstellung des Gefahrgut-Jahresberichts
  • Aufzeichnungen über die Überwachungstätigkeit im Unternehmen
  • Erstellung von Unfallberichten, sofern erforderlich

So können Sie sich als Unternehmer oder Ihre Mitarbeiter entlasten und auf die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen konzentrieren.